< Nachtigall und Co. – Konzert für 2 Orgeln und Blockflöte
    25.08.2019 12:30 Uhr Orgelförderverein

    Orgeltour Bielefeld

    im Rahmen des Lübbecker Orgelsommers


    Orgelsommertour – Orgeln in Bielefeld
    Start und Ziel: Michaelskirche Espelkamp, Tannenbergplatz
    Stationen in Bielefeld: Altstädter Nicolaikirche, Neustädter Marienkirche, St. Jodokus, Bartholomäus-Kirche Brackwede
    Gemeinsame Fahrt mit einem Bus
    Pause mit Kaffee und Kuchen

    Zeitplan: 12.30 Uhr Abfahrt Michaelskirche Espelkamp–Tannenbergplatz
                     14.00 Uhr Altstädter Nicolaikirche
                     15.00 Uhr Neustädter Marienkirche
                     16.00 Uhr St. Jodokus
                     17.00 Uhr Bartholomäuskirche Brackwede
                      Kaffeetrinken
                     18.30 Uhr Rückfahrt nach Espelkamp

    Kostenbeitrag 10 €
    Anmeldung bis zum 19. August 2019 an
    Frau Birgit Adam
    Telefon 05741 2700102 oder
    Birgit.Adam(at)kirchenkreis-luebbecke.de

    In diesem Jahr führt uns die Orgelsommer-Tour nach Bielefeld. In der Neustädter Marienkirche gibt
    es seit 2017 ein neues Instrument des derzeit sehr gefragten Orgelbauers Eule aus Bautzen mit 46
    Registern auf drei Manualen und Pedal. Zwanzig Jahre hat die Gemeinde diese Orgel im romantischen
    Klangbild geplant und dafür Geld gesammelt und kann nun stolz auf ein Instrument blicken, das in der
    Fachwelt großes Aufsehen erregt hat. Seit 1965 zieht die ebenfalls dreimanualige Beckerath-Orgel
    der Altstädter Nicolaikirche internationale Solisten an, die hier gerne konzertieren. Daneben besitzt
    diese Kirche noch eine zweimanualige Orgel mit elf Registern, die sich auf einer Empore rechts des
    Chorraums befindet. Erst vor neun Jahren wurde die 1974 vom Osnabrücker Orgelbauer Kreienbrink
    in der St. Jodokuskirche erbaute Orgel grundlegend renoviert. Ihre 42 Register erklingen seitdem in
    neuem Glanz. Einem großen Kirchenbrand verdankt die von Rowan West 1994 für die Bartholomäus-
    Kirche in Brackwede erbaute Orgel ihre Entstehung. Die Zahlungen der Versicherung ermöglichten
    es damals, ein dreimanualiges Instrument in Anlehnung an die barocke Patroclus Möller-Orgel in
    Marienenmünster zu errichten. Es erklingt seit dem regelmäßig in Konzerten und im Rundfunk.

    Organisatoren:
    Thomas Quellmalz (ist Kantor in Rahden)
    Christoph Heuer (unterrichtet am Söderblom-Gymnasium in Espelkamp und ist freier Organist)