< "Wißt ihr noch, wie es geschehen..."
    22.01.2017 16:04 Uhr Konzert / Projekt

    Orgelkonzert

    mit Werken von Bach, Rheinberger und Janca - Organist: Paul F. Knizewski


    Thomaskirche Espelkamp

    Ein besonderer Genuss wird Freunden der Orgelmusik am 22. Januar um 17 Uhr in der Thomaskirche zuteil. Kirchenmusiker Paul F. Knizewski präsentiert den Konzertbesuchern mit Werken von Johann Sebastian Bach, Josef Gabriel Rheinberger und Jan Janca Teile seines Prüfungsprogramms. Denn der aus Espelkamp stammende Musiker wird im Februar 2017 sein Kirchenmusik-Examen ablegen.

    Der Eintritt ist frei!

    Paul Knizewski verzichtet auf eine Gage und möchte, dass die Kollekte stattdessen dem Orgelförderverein Espelkamp zu Gute kommt.


    Paul F. Knizewski (*1993)
    wuchs in Vennebeck bei Porta Westfalica auf und erhielt seinen ersten musikalischen Unterricht in Espelkamp. Zunächst begann er mit dem Klavier, später erlernte er im örtlichen Bläserkreis Trompete. Im Jahr 2009 erhielt er seinen ersten Orgelunterricht beim damaligen Kantor der Martins-Kirchengemeinde Roger Bretthauer. Nach erfolgreichem Abschluss der nebenamtlichen Kirchenmusiker-Ausbildung (C) studiert er seit dem WS 2012 / 13 Kirchenmusik an der Hochschule für Kirchenmusik in Herford. Seine Lehrer dort sind unter anderem KMD Wolfgang Lüschen im Fach Künstlerisches Orgelspiel und Christiane Michel – Ostertun im Fach Liturgisches Orgelspiel / Improvisation.

    Neben dem Studium ist Paul Knizewski als nebenamtlicher Organist in der Kirchengemeinde Börninghausen angestellt und leitet den Chor „Spirit Voices“ der Ev. Kirchengemeinde Lohe  in Bad Oeynhausen.


    Der Orgelförderverein Espelkamp wurde im Jahr 2015 gegründet und hat sich zum Ziel das Interesse für Kirchenorgelmusik zu wecken, zu fördern und Menschen für die Sache der Orgelmusik zu begeistern. Der Verein organisiert Orgelkonzerte in Espelkamp und bietet Orgelfahrten an, um Instrumente in anderen Kirchen oder Orgelbauwerkstätten zu besichtigen. Dadurch soll Menschen die Vielfalt in Orgelbau und Orgelmusik nahegebracht werden. Darüber hinaus hat sich der Verein zum Ziel gesetzt, Kapital anzusammeln, um die Martins-Kirchengemeinde Espelkamp bei der Instrumentenpflege, bei Reparaturen, Um- oder Neubauten zu unterstützen.

    Der Verein steht offen für Orgelfreunde und -fachleute sowie für Fördermitglieder.