Das Montagsfrühstück

    Seit 1999 findet an jedem 1. Montag im Monat im Westbezirk ein Montagsfrühstück statt. Ins Leben gerufen wurden diese Veranstaltung vom damaligen Pfarrer Bonke, Heidrun Wiegmann kümmerte sich mit Helfern um das leibliche Wohl. Viele Menschen aus dem Umfeld der Michaelskirche nahmen dieses Angebot gerne in Anspruch.

    Ab 2008 übernahm Frau Horn die Organisation, auch sie wurde stets von fleißigen Helfern unterstützt.

    Nachdem nun klar war, dass die Michaelskirche bald nicht mehr zur Verfügung steht, machte man sich Gedanken darum, wie und ob es weitergeht. Sabine Krüger nahm Kontakt zu der Gruppe auf. Sie erklärte sich bereit, für die Einkäufe zu sorgen und den Raum herzurichten. Da das Thomaszentrum noch nicht bezugsfertig ist, traf man sich zum ersten Mal im Februar 2019 im Thomashaus.

    Wir freuen uns, dass dieser Umzug so gut funktioniert hat. Es wäre schön, wenn sich aus diesem Montagsfrühstück des Westbezirkes ein Montagsfrühstück für die gesamte Gemeinde entwickeln würde - alle sind herzlich willkommen!

    Es wird um einen Unkostenbeitrag von 3,00 € gebeten, ebenso um eine Anmeldung

    bei Sabine Krüger oder im Gemeindebüro bis zum jeweiligen Donnerstag vorher.