Pizza backen für einen guten Zweck

Seit 1994 gibt es in Espelkamp die Aktion Pizzeria für Tansania.

Ursprünglich unter Gerd Sauerbrey ins Leben gerufen wurden hier in einem Haushaltsbackofen Pizzen gebacken, um das Ausbildungszentrum in Nkwenda finanziell zu unterstützen. Junge Afrikaner können dort einen handwerklichen Beruf erlernen, um sich und ihre Familien zu versorgen und zu ernähren.

Durch den hohen Zuspruch aus der Gemeinde konnte bald schon ein richtiger Pizzaofen angeschafft werden.

Die Pizzeria fand zunächst in der Martinskirche statt, zog dann jedoch vor einigen Jahren in die Michaelskirche um, wo bis heute die jungen Menschen den Gästen Pizza servieren.

Von dem ursprünglichen Haushaltsbackofen hat sich das Team der Pizzeria weit entfernt. Um die Anfrage zu bewältigen werden heute zwei Steinöfen für die Pizza benötigt, es gibt eine Auswahl verschiedener Salat-Kreationen sowie ein stets wechselndes Nachtisch-Angebot.

Organisation und Leitung haben in den vergangenen Jahren stetig gewechselt, verschiedene junge Menschen konnten sich daran erproben. Seit 2014 übernimmt ein Team diese Aufgabe, welches in engem Kontakt mit dem Vorstand des CVJM Espelkamp steht.

Momentan besteht dieses Team aus: Anna-Katharina Grünberg, Janine Schmidt, Hannes Hamer und Nicole Schmidt.